wewillmakeit

 

 

 

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen  der PADY Clean GmbH  Teppich und Polsterreinigung

 Download AGB PDF

1. Mängel am eingelieferten Gut

 

Trotz vorangegangener einfacher fachmännischer Warenschau übernehmen wir keine Verantwortung für Schäden, die durch die Beschaffenheit des eingelieferten Gutes verursacht werden (z.B. durch ungenügende Echtheit von Färbungen, frühere unsachgemässe Behandlung, mitgelieferte Fremdkörper und andere verborgene Mängel). Eine Haftung für Mass- oder Farbtonveränderungen im üblichen Toleranzbereich ist ausgeschlossen

 

2. Standard Reinigung / Ausserordentliche Aufwendungen

 

Unsere Angebote beziehen sich auf die Reinigung von normaler Verschmutzung. Zusätzliche Leistungen auf Grund ausserordentlicher Verschmutzung, extremer Verfleckung ect. können dem Kunden separat nach Aufwand in Rechnung gestellt werden.

 

3. Rücktritt

 

Ergibt sich trotz vorheriger fachmännischer Prüfung erst im Laufe einer sachgemässen Bearbeitung, dass die Beschaffenheit des Gutes eine ordnungsgemässe Bearbeitung in Frage stellt, wird der Kunde durch PADY Clean GmbH informiert und kann entscheiden, ob er die Fortführung der Arbeiten auf sein eigenes Risiko verlangt oder vom Vertrag zurücktritt. Ist eine Stellungnahme des Kunden nicht binnen nützlicher Frist erhältlich, so wird Rücktritt vom Vertrag angenommen. Folgekosten des Rücktritts (z.B. Kosten für Abholung und Zustellung) sind vom Kunden zu übernehmen.

 

4. Lagerung

 

Die Rücknahme des Gutes muss innerhalb von 1 Monat nach Fertigstellung erfolgen. Nach dieser Frist muss eine Aufbewahrungsgebühr bezahlt werden. PADY Clean GmbH kann Aufträge, die nicht innerhalb von 12 Monaten nach Fertigstellung vom Auftraggeber zurück genommen werden, zur Deckung ihrer Forderung freihändig verwerten oder zu Marktpreisen selbst erwerben.

 

5. Beanstandungen

 

Beanstandungen müssen unverzüglich, jedoch spätestens innert 10 Tagen nach Warenempfang schriftlich erhoben werden. Beanstandungen werden von PADY Clean GmbH sorgfältig geprüft und begründet beantwortet oder erklärt. Das weitere Vorgehen (z.B. sachgemässe Nachbehandlung, Übergabe zur Begutachtung, ect.) wird nach Möglichkeit im Einvernehmen mit dem Kunden festgelegt.

 

6. Haftung

 

Jede Haftung für Schäden, die auf Mängel, des eingelieferten Gutes zurück zu führen sind (siehe 1.), wird abgelehnt. Im übrigen besteht eine Haftung der PADY Clean GmbH nur insoweit, als sie nachweislich und grobfahrlässig eine Sorgfaltspflicht verletzt hat. Ein allfälliger Schadenersatz-anspruch ist auf den Gebrauchswert des Stückes begrenzt, jedoch höchstens auf den 5-fachen Reinigungspreis.

 

 

© PADY Clean GmbH – Januar 2016

Gerichtsstand Arlesheim

German English French Italian